[Rezension] Dirty – In seiner Gewalt von Sarah Saxx

[Rezension] Dirty – In seiner Gewalt von Sarah Saxx

#Werbung

Ich möchte mich herzlich bei Sarah Saxx für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Dirty, der eigentlich Benedict Devenport (26) heißt, liebt es mit Frauen sexuell zuspielen. Dafür hat er extra eine Website eingerichtet und wenn ihm eine Frau gefällt, lädt er sie zum spielen in seine Spielhöhle ein. Alles ändert sich, als er unerwartet auf Olivia Palmer trifft. Olivia Palmer (22) kann es nicht glauben, als plötzlich ein Unbekannter in ihrer Zelle steht und sie befreit. Denn sie wurde vor einiger Zeit von Ernesto Castello, einem Geschäftsmann und Drogenboss, entführt und wird seitdem von ihm misshandelt. Als der Unbekannte sie nun mitnimmt und sich rührend um sie kümmert, nimmt sie deutlich die Anziehungskraft zwischen ihnen war. Aber was will der Unbekannte wirklich von ihr, denn wirklich frei ist sie immer noch nicht?

Olivia ist eine starke, kämpferische und mutige junge Frau, die sich von den schrecklichen Vorkommnissen nicht zerstören lässt. Ich fand sie sehr sympathisch und bewundere sie dafür, das sie ihren Lebenswillen bei der psychischen und physischen Gewalt, die sie ertragen musste, nicht verloren hat. Dirty ist ein reicher Unternehmer, der von der Presse als Playboy dargestellt wird. Er versucht seine sexuellen Vorlieben geheim zuhalten und sucht sich deswegen gezielt seine Gespielinnen aus, um seine dominante Seite auszuleben. Er möchte sich nicht fest binden, denn so ist es für ihn am angenehmsten. Die Figurenentwicklung von Olivia und Dirty hat mir gefallen, denn sie war für mich glaubhaft und nachvollziehbar. Dirtys Freunde Rich und Thug haben mir auch sehr gut gefallen und gerade Rich hat mich oft zum schmunzeln gebracht. Ich bin deswegen schon sehr auf seine Geschichte gespannt. Aber auch Thug hat mich neugierig zurück gelassen. Der Zusammenhalt der drei Freunde, die doch teilweise sehr unterschiedliche sind, hat mir sehr gut gefallen. Die drei würden für den jeweils anderen durch Feuer gehen. Sehr positiv ist mir auch Dirtys Schwester Sharon aufgefallen. Sie ist jemand, denn man gerne in seinem Leben haben haben möchte.

Die Geschichte fängt meiner Meinung nach sehr hart an und streift das Genre Dark Romance stark. Das ändert sich aber sehr schnell und dann hat man einen tollen erotischen Roman vor sich liegen. Die erotischen Szenen zwischen Dirty und Olivia sind toll und sehr ästhetisch beschrieben. Der Schreibstiel von Sarah Saxx ist wieder großartig und man fliegt beim lesen nur so über die Seiten. Die Geschichte hat trotz des ernsten Themas sehr viele humorvolle Momente. Insgesamt empfinde ich die Geschichte als sehr rasant. Immer wieder passiert etwas, womit der Leser nicht gerechnet hat und das sorgt für zusätzliches Lesevergnügen. Gefallen hat mir auch, das die Geschichte aus der Perspektive von Dirty und Olivia erzählt wird. So erhält man sehr gut einen Einblick in die Gefühlswelt der beiden Protagonisten. Ich habe mich auf jeden Fall bestens Unterhalten gefühlt und freue mich schon sehr auf die anderen Bücher dieser Reihe.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Books on Demand
Format Taschenbuch / E-Book
Preis: 12,99 € / 0,99€
Seiten: 432
ISBN: 9783746043586
Erscheinungsadatum: 27.03.2018
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge dieser Reihe:
Dirty – In seiner Gewalt

2 Gedanken zu „[Rezension] Dirty – In seiner Gewalt von Sarah Saxx

  1. Da schaue ich doch direkt mal bei deinem Blog vorbei:)
    Ich muss schon sagen, dass mir dieses Design sehr gefällt!
    Von dem Buch habe ich schon viel gehört und du machst mich neugierig auf die Geschichte. Eine sehr schöne Rezension 🙂
    LG Emily

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.