[Aktion] Follow Friday #3 Ein Rückblick auf das Jahr 2020

[Aktion] Follow Friday #3 Ein Rückblick auf das Jahr 2020

Follow Friday

 

Die Aktion Follow Friday von Yvonne auf ihrem Blog   „Ein Anfang und kein Ende findet, wie der Name schon sagt, jeden Freitag bei ihr statt. Beim Follow Friday geht es darum andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben. Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

 

Freitagsfrage

 

Das Jahr ist bald zu Ende. Wie zufrieden seid ihr lesetechnisch mit dem Jahr 2020? Gebt uns einen Rückblick….

Bis jetzt lief das Jahr 2020 lesetechnisch besser, als das Jahr davor. Bis jetzt habe ich 62 Bücher gelesen und bin gespannt, ob ich die 70 noch erreiche. Ich glaube ja eher nicht. Ich zähle meine Bücher nicht wirklich, aber bei LovelyBooks stelle ich alle Bücher, die ich gelesen habe in das jeweilige Jahresregal, damit ich den Überblick nicht verliere. So weiß ich allerdings immer wie viele Bücher ich in welchem Jahr gelesen habe. Ein richtiges Lesehighlight war dieses Jahr allerdings nicht dabei. Viele Bücher haben mich begeistert und auf eine wundervolle Reise mitgenommen, aber bis jetzt war noch kein Buch dabei, das mich richtig emotional gepackt habe und ich immer wieder daran denken muss. Richtig, richtig schlecht war auch keins. Bei einigen konnten mich die Protagonisten nicht überzeugen, da sie meiner Meinung farblos geblieben sind, aber die Story an sich hat mir trotzdem gefallen. Bis jetzt war das Lesejahr 2020, für mich, sehr durchschnittlich. 

 

Falls Ihr auch bei anderen Teilnehmer der Aktion reinschauen wollt, habt Ihr hier die Möglichkeit dazu: 

Ein Anfang und kein Ende

Giselas Lesehimmel

Rina

Wortverloren

Gilas Buecherstube

Beates Lovely Books

6 Gedanken zu „[Aktion] Follow Friday #3 Ein Rückblick auf das Jahr 2020

  1. Ein durchschnittliches Lesejahr finde ich eigentlich ganz gut. Ich hatte paar Reziexemplare, die mich überrascht hatten, da ich sie ohne Anfrage wohl nicht ausgewählt hätte. Ansonsten hatte ich tatsächlich mehr Abbrüche als letztes Jahr – aber die, die ich dafür gelesen habe, waren eigentlich ganz gut…

    Eine schöne Weihnachtszeit.
    Liebe Grüsse

  2. Ich finde die Anzahl an Bücher gar nicht schlecht, sind ja mehr als 1 in der Woche und das ist schon gut denke ich. Die Idee mit Lovelybooks ist gut, merke ich mir mal, weil ich nächstes Jahr schon endlich mal wieder eine richtige Statistik machen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.