[Follow Friday] #36 Leseziele – ja oder nein?

[Follow Friday] #36 Leseziele – ja oder nein?

Follow Friday

 

Die Aktion Follow Friday von Yvonne auf ihrem Blog „Ein Anfang und kein Ende„ findet, wie der Name schon sagt, jeden Freitag bei ihr statt. Beim Follow Friday geht es darum andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben. Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

 

Freitagsfrage

 

Schafft ihr es jeden Tag ein Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen? Habt ihr vielleicht sogar eine persönliche Vorgabe an Seiten, die ihr täglich lesen wollt?

Ich setze mir keine Leseziele, außer wenn ich mir vornehme heute unbedingt noch das aktuelle Buch zu beenden. Ich lese meist auf dem Weg zur Arbeit und zurück, aber oft nutze ich die Zeit auch für Instagram. Es gibt tatsächlich Tage an denen ich nicht lese, aber dann gibt es auch Tage an denen ich ein Buch komplett lese. Ich versuche mir jeden Sonntag freizuhalten, denn ich möchte vormittags Blogbeiträge vorbereiten und ab mittags lesen. Das klappt nicht immer, aber so genieße ich den Sonntag am meisten und kann bestens entspannen. Lese soll Freude machen und nicht in einen Zwang ausarten.

Wie ist es bei euch? Habt ihr Leseziele?

8 Gedanken zu „[Follow Friday] #36 Leseziele – ja oder nein?

  1. Huhu Jenny,

    vor einem Jahr noch war alles durchgetaktet bei mir und ich hatte das oberste Ziel in der Monatsauswertung mind. 100 Seiten im Durchschnitt stehen zu haben. Habe mitunter gerechnet wieviel brauche wenn ich x Tage weniger als 100 schaffe und mir ein Lesezeichen reingelegt ins Buch bis wo ich lesen MUSS. Heute kann ich darüber nur den KOpf schütteln. Habe mir vorgenommen (diesmal so richtig) keinerlei Rezi Exemplare mehr anzunehmen und damit ist sämtlicher Druck raus aus der Sache. Ich lese wie ich Lust hab mal ein halbes Buch mal nur 10 Seiten oder gar nicht. Eine Freiheit die ich mir hart erkämpft habe.

    LIebe Grüße und ein schönes WE
    Tanja

    1. Hallo Tanja,

      das hört sich für mich nach rictigen Lesestress an. Ich versuche auch nur das zu lesen worauf ich Lust habe, aber ich nehme noch Rezensionsexemplare an. Diese aber nur so, das ich weiß das ich es mich nicht strasst. Schön das du jetzt für dich das richtíge gefunden hast.

      Viele Grüße
      Jenny

  2. Ich würde gerne jeden Tag 50 Seiten lesen, aber das Real Life lässt mir da manchmal kein Mitspracherecht. 🙂 Heute habe ich 100 Seiten gelesen, wahrscheinlich schaffe ich im Rest der Woche mal wieder nicht so viel, mal schauen.

    LG Babsi

  3. Oh ja – wenn ich ein Buch beenden will, dann kann ich da auch hartnäckig sein. Da ziehe ich das dann auch gerne durch.

    Ansonsten sehe ich es wie du – Lesen unter Zeitdruck ist nicht meins. Deswegen sage ich auch immer Autoren, die bei mir anfragen, dass sie aber Geduld haben müssen, da ich langsam lese.

    Einen schönen Start in die Woche.

    Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.