[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir! von Lauren Blakely

[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir! von Lauren Blakely

Spencer Holiday (28) betreibt seit drei Jahren mit seiner besten Freundin Charlotte eine Bar Namens „the lucky spot“. Spencer ist ein bekannter New Yorker Playboy und hat eine große Klappe und ein noch größeres Ego. Sein Vater bittet ihn bei einem Geschäft um Unterstützung. Er wünscht sich, das Spencer eine zeitlang keine Frauen aufreißt. Spencer will sofort helfen und erklärt, das er sich spontan mit seiner besten Freundin verlobt hat. Alle sind sehr erstaunt über die neue Situation – auch Charlotte. Sie weiß nämlich noch nichts von ihrem neuen Beziehungstatus.

Spencer hat mich sehr oft zum lachen gebracht und ich kann verstehen, das die Frauen auf ihn fliegen. Er ist arrogant, charmant, liebevoll, aber auch direkt und hat eine große Klappe. Für seine Familie und seine Freunde macht er fast alles und hilft so er kann. Dadurch kommt er auch auf die Schnapsidee mit der Scheinverlobten. Charlotte fand ich auch sehr sympathisch. Die beiden harmonieren perfekt, auch wenn sie es selbst nicht wirklich wahrnehmen, aber das macht ja auch einen Großteil der Geschichte aus. Mir haben die Nebenprotagonisten auch sehr gut gefallen. Harper, seine Schwester und auch die anderen Familien Mitglieder und natürlich Nick.

Man sollte sich nicht gleich vom ersten Satz im Buch abschrecken lassen. Spencer ist halt von sich eingenommen und man bekommt in diesem Buch die komplette männliche Sichtweise geliefert. Sie verschnörkelt nichts, ist direkt und teilweise vulgär. Ich fand diese Sichtweise sehr erfrischend und hat mir gut gefallen. Dieses Buch war mein erstes Buch von Lauren Blakely und ich bin wirklich begeistert. Der Schreibstiel hat mir sehr gut gefallen. Man fliegt nur so über die Seiten. Es passiert immer etwas und Spencer kommt auf die verrücktestden Ideen. Das ist sehr unterhaltsam, aber manchmal muss man auch ein wenig an seinen Verstand zweifeln. Dies ist der erste Band dieser Reihe und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, in der es um Harper und Nick gehen wird.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Mira Taschenbuch
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis: 9,99€ / 8,99€
Seiten: 304
ISBN: 9783956496868
Erscheinungsdatum: 10.07.2017
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

4 Gedanken zu „[Rezension] Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir! von Lauren Blakely

  1. Guten Morgen :)Eine tolle Rezension, das Buch steht bei mir schon seit einer Weile auf meiner WULI, da ich schon soviel positives darüber gehört habe. Es wird definitiv Zeit, das ich es mir zulege.Liebe Grüße und einen schönen WochenstartTeresa

  2. Hallo:)die Rezi gefällt mir sehr gut:) ich freue mich sehr, dass Du so schöne Lesestunden verbracht hast, aber das packe ich mir ausnahmsweise nicht auf die Liste drauf, da mich die Geschichte nicht gaaanz so reizt:)Liebste GrüßeAndrea

Schreibe einen Kommentar zu Printbalance Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.