[Rezension] Close up – Heiße Versuchung von Erin McCarthy

[Rezension] Close up – Heiße Versuchung von Erin McCarthy

Dies ist das erste Buch der neuen Reihe von Erin McCarthy. Es handelt von Emma Gideon und Kyle Hadley. Sie sind beide bei dem Magazin Daily Journal tätig. Bis jetzt hatten sie keine gemeinsamen Artikel zu recherchieren, aber das ändert sich an dem Tag, an dem beide bei dem Nacktshooting von Ian Bainbridge teilnehmen sollen. Emma ist es sehr unangenehm sich nackt zu zeigen, wobei Kyle damit überhaupt keine Probleme hat. Bei diesem Fotoshooting gestehen sich beide ein, dass sie den anderen schon seit längerer Zeit attraktiv gefunden haben. Durch einen Streich müssen sie mehr Zeit als nötig zusammen verbringen und haben einen One-Night-Stand.

Emma würde das ganze am liebsten vergessen, da es von der Chefin nicht gern gesehen wird, wenn sich ein Paar in der Firma findet. Kyle ist das dagegen egal und er fängt an um Emma zu werben. Nach und nach kocht er Emma mit seinem werben weich. Das passt ihrer Chefin überhaupt nicht und sie versucht den beiden Steine in den Weg zu legen. Das Buch, ist ein nettes Buch für zwischen durch. Es lies sich gut lesen und hatte keine Längen. Die beiden Protagonisten sind sympathisch beschrieben und vor allem Emma gefällt mir mit ihrer schüchternen Art. Kyle hat aber auch was locker witziges an sich. Einfach zwei tolle Charakter. Die Geschichte ist locker und lustig erzählt, aber mir kam es so vor als ob das Buch recht kurz sei. Das hat mich gestört. Alles in allem gebe ich aber eine Leseempfehlung für die zwei.

♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Mira-Taschenbuch
Preis: 9,99€ / 9.99€
Format: Taschenbuch/ Ebook
Seiten: 304
ISBN: 9783956495540
Erscheinungsdatum: 10.03.2016
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge
Close up – Heiße Versuchung
Close Up – Sinnliche Berührung
Close Up – Erregende Nähe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.