[Rezension] Everything I Didn’t Say von Kim Nina Ocker

[Rezension] Everything I Didn’t Say von Kim Nina Ocker

Everything I didn´t say

von Kim Nina Ocker

 

Ich möchte mich herzlich bei LYX und Netgalley für das Rezensionexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Jamie Evans (19) und Carter Dillane (23) arbeiten beide für die TV Serie Chicago Hearts. Jamie ist dort als Dramaturgieassistentin angestellt und Carter ist ein Star vor der Kamera. Vom ersten Moment an sprühen die Funken zwischen ihnen, aber eine Liebe ist unmöglich, denn eine Beziehung zwischen ihnen ist vertraglich nicht möglich. Doch was macht man, wenn jeden Tag die Sehnsucht größer wird?

Jamie ist eine zielstrebige und ehrgeizige junge Frau, die Ziele in Leben hat und diese verfolgt. Sie hat mit typischen Sorgen und Ängsten junger Erwachsenen zu kämpfen, was sie in meinen Augen sehr sympathisch macht. Jamie hat ein gutes Verhältnis zu ihrer Familie, die immer für sie da ist. Carter dagegen ist ein Sohn aus reichen Haus. Er ist arrogant und sehr von sich überzeugt. Carter hat ein schwieriges Verhältnis zu seinen Eltern. Besonders sein Vater ist nicht mit seiner Berufswahl einverstanden und mischt sich immer wieder in sein Leben ein. Carter versucht auf eigenen Beinen zu stehen, aber er knickt dann doch immer wieder ein. Die Figurenentwicklung hat mir sehr gut gefallen und sie war für mich glaubwürdig. Carter und Jamie haben in den richtigen Momenten Stärke und Schwäche gezeigt und mich komplett von sich überzeugt. Die Nebendarsteller haben sich perfekt in die Geschichte eingefügt und sie sehr gut unterstützt.

Kim Nina Ocker hat mich mit Everything I didn´t say auf eine tolle Reise mitgenommen. Ihr Schreibstiel hat mir sehr gut gefallen und passt perfekt zu der Geschichte. Das Buch lies sich fließend lesen und hatte für mich überhaupt keine Längen. Es war eher so, das ich es kaum aus der Hand legen wollte, da es mich so gefesselt hat. Man merkt recht schnell wohin die Reise gehen soll, aber trotzdem hat dies meinem Lesevergnügen keinen Dämpfer versetzt. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Jamie und Carter erzählt, aber auch im Wechsel zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart. Das passt sehr gut zu der Geschichte, in der es um Geheimnisse, Missverständnisse und unausgesprochene Emotionen geht. Mich hat dieser Reihenauftakt sehr gut unterhalten und ich freue mich schon auf den zweiten Band, in dem Dexter, der beste Freund von Carter, die Hauptrolle übernimmt.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: LYX
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,90€ / 9,99€
Seiten: 517
ISBN: 978-3-7363-0917-3
Erscheinungsdatum: 31.10.2019
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge der Everything Reihe
Everything I didn´t say
Everything I ever needed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.