[Rezension] Kiss the right Bride von Carrie Brigthon

[Rezension] Kiss the right Bride von Carrie Brigthon

Kiss the right Bride

von Carrie Brigthon

 

Kiss the right BrideJune Stanhope (24) führt ein tolles Leben. Zusammen mit ihren drei besten Freundinnen hat sie die Hochzeitsagentur „Wedding Dreams“ erschaffen, bei der jeder ihren Teil dazu beiträgt. June ist die Bäckerin und erschafft die schönsten Hochzeitstorten. Kurz vor Weihnachten erhalten sie den Auftrag die Hochzeit der Tochter des zukünftigen Bürgermeisters auszurichten. Das alles wäre kein Problem, wenn nicht ausgerechnet Ryder Archer (26) der Bräutigam ist, der Mann der June vor vielen Jahren das Herz gebrochen hat.

June ist eine taffe und junge Frau, die in ihrem Leben schon einiges erreicht hat. Selbst als ihre Welt unerwartet in Scherben lag, ist wieder aufgestanden und hat mit ihren Freundinnen etwas erschaffen. Sie ist ehrlich, charismatisch und war mir von Anfang an sympathisch. Ryder ist dabei sich in seinem Beruf als Menschenrechtsanwalt einen Namen zu machen und hofft sehr darauf, dass sein zukünftiger Schwiegervater ihn dabei unterstützt. Mit Ryder bin ich leider nicht wirklich warm geworden und teilweise war ich auch genervt von seinem Verhalten. Ich mochte es nicht, wie er sich von seiner Verlobten Charlene Balliagie unterbuttern lassen hat. Er wirkte fast wie ein Schoßhündchen und Feigling. Erst gegen Ende entwickelte ich so etwas wie Sympathie für ihn. Für mich hat Ryder eine deutlich größere Figurenentwicklung durchgemacht als June, die sich aber auch entwickelt hat.  Für mich ist vor allem Ryder farblos geblieben und konnte mich nicht komplett überzeugen. Die Nebendarsteller haben wir dagegen sehr gut gefallen. Mit Demon hat Ryder einen starken Freund an seiner Seite und auch die drei Freundinnen von June (Willow, Cleo und Lavender) haben der Geschichte gutgetan. Sie nehmen eine zentrale Rolle ein und stehen den beiden Protagonisten hilfreich zur Seite.   

Kiss the right Bright ist der Auftakt zu einer Reihe von Carrie Brighton, in denen vier Freundinnen und ihre Hochzeitsagentur die Hauptrolle spielen. Der Schreibstiel der Autorin gefällt mir. Er ist locker und leicht und, wenn mich Ryder nicht so sehr gestört hätte, auch fließend zu lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von June und Ryder erzählt. Das gefällt mir immer wieder gut, denn so erhält man einen guten Einblick in beide Gedankenwelten und kann die Entscheidungen des jeweiligen Protagonisten besser nachvollziehen. Trotzdem ist mir das diesmal schwergefallen, besonders bei Ryder. Um die Vorgeschichte von June und Ryder nachvollziehen zu können gibt es einige Zeitsprünge, was gut zu der Story passt hat. Trotz meiner Kritik freue ich mich schon sehr auf den zweiten Band dieser Reihe, denn die Geschichte an sich hat mir gefallen und ich bin gespannt wie es mit Cleo und Demon weitergeht.     

♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Federherz Verlag
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 13,99€ / 2,99€
Seiten: 356
ISBN: 978-3969664292
Erscheinungsdatum: 20.12.2020
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge:
Kiss the rigth Bride
Catch the best Man
Broken Wedding Dreams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.