[Rezension] Lean on Me von Helena Hunting

[Rezension] Lean on Me von Helena Hunting

Lean on Me

von Helena Hunting

 

Lean on MeIch möchte mich herzlich bei Netgalley.de und dem LYX Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Delilah, genannt Lilah, ist 26 und wurde vor 8 Jahren von ihrer großen Liebe Ethan Kase (27) verlassen, da er ein erfolgreicher NHL-Spieler werden wollte. Nach 8 Jahren kommt Ethan nach Hause zurück und versucht Lilah wieder näher zu kommen. E hat verstanden, dass er damals den größten Fehler seines Lebens gemacht hat. Lilah liegt noch viel an Ethan, aber sie kann sich auch an den Schmerz und die Trauer erinnern, als er sie plötzlich von einem auf den anderen Tag verlassen hat. Ist sie bereit Ethan zu vergeben und die Vergangenheit hinter sich zu lassen?

Ethan ist Eicshockey- Profi und spielt in der NHL. In den letzten Jahren war er nicht mehr so erfolgreich, so dass er in seine Heimat zurückkommt. Dort lebt immer noch seine große Liebe Lilah, die er in all den Jahren nicht vergessen hat. Ethan ist hartnäckig und kämpft um das was er will. Dabei schießt er oft über das Ziel hinaus und muss lernen, anderen den Freiraum zu geben, die diese Person benötigt. Lilah ist Krankenschwester, geht in ihrem Beruf auf und möchte studieren. Sie war 6 Jahre lang verheiratet und lebt in Scheidung. Sie ist ein herzensguter Mensch und merkt viel zu spät was sie für andere Menschen aufgibt. Sie hat kein richtiges Verhältnis zu ihrer Familie und nur intensiven Kontakt zu ihrer Schwester Carmen, die im selben Ort wohnt. Ethans Familie ist ihr mehr Familie als es ihre eigene jemals war, denn schon als junges Mädchen war sie fast täglich bei ihnen. Ethan und Lilah sind ein tolles Paar zusammen, das sich mit seinen Gegensätzen perfekt ergänzt. Die Figurenentwicklung hat mir gefallen und war für mich glaubhaft. Auch haben die Protagonisten, meiner Meinung nach, in den richtigen Momenten Gefühle, aber auch Schwäche gezeigt. Die Nebendarsteller haben mir auch gut gefallen und sind Lilah und Ethan eine große Hilfe gewesen. Besonders schön fand ich, das Ethan und sein Vater sich wieder nähergekommen sind.

„Lean on Me“ ist der Auftakt zu der Second-Changes-Reihe von Helena Hunting und eine Neuauflage des Buchs „Love Play“. Der Schreibstiel der Autorin hat mir wieder einmal sehr gut gefallen. Er ist locker und leicht und lässt sich fließend lesen. Ich mag Lilah und Ethan als Protagonisten und trotzdem konnten mich die beiden nicht in ihren Bann ziehen. Zudem habe ich das Gefühl gehabt, das die Geschichte nur so dahinplätschert und erst beim letzten Viertel wirklich fahrt aufnimmt. Wäre der tolle Schreibstiel der Autorin nicht gewesen, wer weiß ob ich nicht immer noch lesen würde. Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von Lilah erzählt, aber auch Ethans Seite kommt nicht zu kurz. Was allerdings meiner Meinung nach zu kurz kommt ist der Sport. Wenn Ethan schon Eishockeyprofi ist, dann erwarte ich auch Szenen aus der Umkleide, Einblicke ins Training und in die Spiele, aber das ganze kam irgendwie überhaupt nicht vor und das finde ich sehr schade. Natürlich wird erwähnt das Ethan zu spielen fährt und auch das Lilah zuschaut, aber das war es dann leider auch schon. Das Gefühl dabei zu sein kommt einfach nicht rüber. Die Second-Change Romance steht eindeutig im Vordergrund. Es gibt einige erotische Szenen zwischen den beiden Protagonisten, die sich gut in die Geschichte einfügen und nicht störend wirken. In „Lean on me“ geht es nicht nur um eine Second-Chance-Romance, sondern auch um Familie, verzeihen und sich Fehler einzugestehen. Wer bei diesem Buch auf eine tolle und spannende Sportromance gehofft hat, wird sicherlich enttäuscht werden – so wie ich.

♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: LYX Verlag
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,90€ / 9,99€
Seiten: 352
ISBN: 978-3-7363-1285-2
Erscheinungsdatum: 30.04.2021
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge der Second Change Reihe:
Lean on Me
Stand by Me
Sweet on Me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.