[Rezension] Lessons from a One-Night-Stand von Piper Rayne 

[Rezension] Lessons from a One-Night-Stand von Piper Rayne 

Lessons from a One-Night-Stand von Piper RayneIch möchte mich herzlich bei Forever und NetGalley für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Holly Radcliffe (30) zieht nach Alaska, um dort die Stelle als neue Rektorin an der Lake Starlight Highschool anzutreten. An ihrem ersten Abend hat sie einen ziemlich wilden One-Night-Stand, der am nächsten Tag das Stadtgespräch ist. Holly hat damit gerechnet ihren One-Night-Stand Austin Bailey (31) niemals wieder zusehen. Doch sie hat sich getäuscht, den Austin ist der Baseball-Coach an ihrer Schule und sie wird ihn ab jetzt täglich sehen…

Holly ist nach Lake Starlight gezogen, da sie auf der Suche nach ihrem Vater ist, den sie nie kennen gelernt hat. Sie ist eine starke Persönlichkeit und weiß was sie will. Holly ist hilfsbereit und möchte immer das beste für ihre Schüler. Sie ist liebenswert und eine tolle und sehr sympathische Protagonistin. Austin hat nach dem Tod seiner Eltern vor 9 Jahren, sein Leben komplett auf den Kopf gestellt und kümmert sich um seine Geschwister, die teilweise noch Minderjährig sind. In drei Monaten sind die letzten aus dem Haus und dann möchte Austin endlich sein eigenes Leben führen. Er will die Stadt verlassen und seine eigenen Träume verwirklichen. Austin hat früh Erwachsen werden müssen, denn als seine Freunde Party gemacht haben,, hat er zu Hause das Essen für seine Geschwister gekocht. Er hat einen tollen Charakter, ist fürsorglich, humorvoll und ein absoluter Traummann. Holly und Austin passen meiner Meinung nach perfekt zusammen. Ihre Figurenentwicklung war für mich stimmig und beide Protagonisten haben in den richtigen Momenten Gefühle und Schwäche gezeigt. Nicht nur Holly und Austin, sondern auch die Nebendarsteller sind alle sehr lebendig und facettenreich gezeichnete Charaktere, die man sofort ins Herz schließt. Besonders die Familie Bailey hat mein Herz erobert und man möchte am liebsten auch ein Teil dieser großartigen Familie sein.

Das Autorinnen Duo Piper Rayne hat mich mit „Lessons from a One-Night-Stand, dem Auftakt zu ihrer neuen Reihe „Baileys-Serie“ absolut begeistert. Dieses Buch hat alles, was die Bücher der beiden Autorinnen für mich ausmacht. Liebenswerte Protagonisten, ein tolles Setting und viel Humor. Ich musste sehr viel Schmunzeln, aber auch oft Lachen. Der Schreibstiel, der beiden Autorinnen ist einfach nur toll. Er ist modern und lässt sich fließend lesen. Ich wollte das Buch kaum aus der Handlegen, den es passierte Gefühlt auf jeder Seite etwas neues. Ein bisschen erinnert mich das Buch an die Serie „Men in Trees, aber nur im weitesten Sinne. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Holly und Bailey in der Ich-Perspektive erzählt. Das einzige was mir an diesem Buch nicht gefallen hat ist, das wir als Leser ab und zu persönlich angesprochen werden. Das ist aber mein persönlicher Geschmack und ändert nicht wirklich etwas an meinem Gesamteindruck von diesem Buch. Es gibt einige erotische Szenen, die sich aber perfekt in die Geschichte einfügen und sehr ästhetisch sind. Ich bin ein wenig in die Familie Bailey und Lake Starlight verliebt und freue mich auf die weiteren Bücher dieser Reihe und hoffe sehr, das es nicht nur bei den drei angekündigten Bänden bleibt, den jedes Mitglied dieser Familie verdient, meiner Meinung nach, seine eigene Geschichte.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Forever Verlag
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,99€ 7 4,99€
Seiten: 380
ISBN: 978-3-95818-517-3
Erscheinungsdatum: 02.06.2020
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge der Baileys-Serie
Lessons from a One-Night-Stand
Kisses from the Guy next Door
Twist of a Love Affair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.