[Rezension] Rock my Body von Jamie Shaw

[Rezension] Rock my Body von Jamie Shaw

#Werbung

Ich möchte mich herzlich bei dem blanvalet und dem Bloggerportal für das Rezensionexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Als Dee und Joel sich im letzten Band zum ersten Mal begegnet sind, hat es gleich gefunkt. Dee möchte aber keine Beziehung, sondern nur einen Mann, der für sie da ist, wenn sie ihn braucht. Der ihr zeigt, das sie die tollste Frau der Welt ist und ihr hinter herläuft. Es macht sie krank, das Joel ihr Spiel nicht mitspielt, sondern ihr sehr ähnlich ist. Dee spielt ihr Spielt immer weiter, bis es fast zur Katastrophe kommt. Aber auch Joel ist kein Mann für eine Beziehung, den er hat einen One-Night-Stand nach dem anderen. Er genießt seinen Status als Rockstar und die Groupies, die dazu gehören. So lange, bis ihm in einer dramatischen Situation die Augen geöffnet werden und er spürt was er wirklich möchte.

Es war schön diesmal mehr über Dee zu erfahren. Dee tut so, als ob sie eine starke Frau wäre. Für sie ist die dargestellte Stärke eher ein Schutzschild, hinter dem sie ihre Ängste verbergen kann. Dee möchte nicht wieder verletzt werden. Sie versucht deshalb die Männer nach dem Sex auf Abstand zu halten. Aber auch Joel ist nicht ohne Narben durch seine Jugend gekommen. Nach und nach öffnet er sich Dee. Es ist schön mit zu erleben wie beide ihre Panzer ablegen und bereit sind, sich langsam aufeinander ein zu lassen. Man möchte die beiden zwischen durch immer wieder schütteln, damit sie die Augen öffnen und sehen, was wir sehen. Sie verrennen sich immer wieder. Ich finde das beide trotz allem sehr sympathisch sind. Vor allem nachdem man die Hintergründe für ihr handeln kennt.

Schön finde ich immer bei solchen Reihen, das man die Paare aus den vorherigen Büchern nicht aus den Augen verliert. Man kann mitverfolgen wie ihre Beziehungen weiter gehen und wächst. Jamie Shaw ist es gelungen tolle Protagonisten zu erschaffen, die einem nach und nach ans Herz wachsen. Levi ist mein heimlicher Favorit. Um das zu verstehen müsst ihr einfach das Buch lesen.

Ich hätte nie geglaubt das der zweite Band besser sein könnte als der erste, aber er war es. Ich war vom ersten Band begeistert und beim zweiten verliebt. Der Schreibstiel von Jamie Shaw ist toll. Auch dieses Buch ist ein richtiger Page-Turner. Diesmal hat sie es sogar geschafft, das ich ein paar Tränen vergossen habe. Die Geschichte wird aus der Sicht von Dee, in der Ich-Form, erzählt. Jeder der Bücher über Rockstars mag, sollte diese Reihe gelesen haben, den sonst verpasst er definitiv etwas tolles.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: blanvalet
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis: 12,99€ / 9,99€
Seiten: 384
ISBN: 978-3-7341-0355-1
Erscheinungsdatum: 17.04.2017
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge der Reihe:
Rockmy Heart
Rock may Body
Rock my Soul
Rock my Dreams

         

2 Gedanken zu „[Rezension] Rock my Body von Jamie Shaw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.