[Rezension] THREESOME: wo die Liebe hinfällt von Sarah Saxx

[Rezension] THREESOME: wo die Liebe hinfällt von Sarah Saxx

THREESOME: wo die Liebe hinfällt

von Sarah Saxx

 

THREESOMEIch möchte mich herzlich bei Sarah Saxx für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Kirstin möchte fernab ihrer Heimat einen Neustart an der Universität von Berkeley wagen und fühlt sich dort sofort wohl. Es ist ein neues Leben für sie, das sie ohne unter der Aufsicht ihres kontrollsüchtigen Vaters zu sein genießt. Als sie Joshua und Daniel kennenlernt eröffnen sich ihr neue Wege und einer davon ist das Angebot auf ein Abenteuer zu dritt. Kirstin willigt ein und plötzlich steht ihr Leben auf dem Kopf …

Kristin Carson ist eine junge Frau, die aus einer angesehenen Familie stammt. Sie ist etwas zurückhaltend, teilweise naive und möchte Elektroniktechnik studieren. Im Laufe der Geschichte blüht sie auf und gibt sich plötzlich als Femme fatale. Leider bin ich mit ihr als Protagonistin nicht richtig warm geworden. Joshua, der von allen Josh genannt wird, ist ein Ex Student der Universität und leitet mit seinem besten Freund Daniel ein eigenes Unternehmen. Er ist Rockabilly-Fan und trägt die typische Kleidung für diese Epoche. Joshua ist ein wenig zurückhaltend und ein sehr empathischer junger Mann, der mir deutlich sympathischer war als Daniel, der eher ein Draufgänger ist. Daniel ist sehr direkt und hat keine Geduld. Er ist die treibende Kraft hinter dieser Dreiecksgeschichte und erst nach und nach werden seine Gründe für sein Verhalten deutlich. Die Figurenentwicklung der drei Protagonisten war für mich nachvollziehbar und auch authentisch. Die Nebendarsteller waren da, haben aber meiner Meinung nach nicht wirklich zu der Geschichte beigetragen. Sehr gerne hätte ich den einen oder anderen Nebendarsteller präsenter erlebt.    

„Threesome: Wo die Liebe hinfällt“ ist eine Neuauflage von 2015 und ist damals im Romance Edition Verlag erschienen.  Normalerweise bin ich immer begeistert von der Art wie Sarah Saxx Geschichten erzählt, aber diesmal konnte sie mich nicht abholen. Ich habe die Geschichte als zu oberflächlich empfunden und es ist beim Lesen einfach kein Funke übergesprungen, der mich dazu verleitet hätte das Buch nicht aus der Hand legen zu wollen. Eher kam ich nur schleppend voran. Mir hat die lockere, leichte Art gefehlt und auch, dass ich mit den Protagonisten mitfühlen konnte. Für mich fehlte die Chemie zwischen den drei Beteiligten und sie wirkten farblos  auf mich. Es gibt einige erotische Szenen, die mir gut gefallen haben und sich perfekt in die Geschichte integriert haben. Allerdings hätte ich bei diesem Buchtitel „Threesome“ mehr Interaktion zwischen den drei Protagonisten erwartet. Gegen Ende der Geschichte hatte ich das Gefühl, das man von den Ereignissen fast erschlagen wird, denn es passierte zu viel auf einmal und einige Geschehnisse wurden für mich zu schnell gelöst. Das alles ist meckern auf hohem Niveau, denn eigentlich schreibt die Autorin heutzutage ganz anders und ich liebe ihre Bücher. Es war aber schön zu lesen, wie sich Sarah Saxx über die Jahre weiterentwickelt hat und ich freue mich auf viele weitere Geschichten von ihr.

♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: BoD – Books on Demand
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,99€ / 2,99€
Seiten: 292
ISBN: 978-3755752776
Erscheinungsdatum: 04.03.2022
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Sarah Saxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.