[Rezension] Bridgerton – Wie bezaubert man einen Viscount? von Julia Quinn

[Rezension] Bridgerton – Wie bezaubert man einen Viscount? von Julia Quinn

Wie bezaubert man einen Viscount?

von Julia Quinn

 

Bridgerton - Wie bezaubert man einen ViscountLord Anthony Bridgerton (29) ist der begehrteste Junggeselle der Saison. Er ist auf Brautsuche und entscheidet sich dafür, dass die aussichtsreichste Debütantin Edwina Scheffiel die richtige Frau für ihn ist. Er macht ihr den Hof und versucht sie davon zu überzeugen, dass ihre Verbindung perfekt wäre. Kate ist die Schwester von Edwina und möchte ihre Schwester vor dem Herzensbrecher Anthony beschützen, von dem sie bis jetzt kaum Gutes gehört hat. Das geht so lange gut, bis Anthony Kate küsst und sie sich eingestehen muss, dass sie ihn begehrt.

 Anthony ist nach dem plötzlichen Tod seines Vaters der neue Viscount Bridgerton und er hat mit diesem Titel viele Verpflichtungen übernommen. Er verspürt eine tief empfundene Verantwortung für seine Familie und geht seinen Geschwistern damit teilweise sehr auf die Nerven. Anthony ist ein großer Frauenheld und ein Zyniker, weswegener aus Vernunft und nicht aus Liebe heiraten möchte. Seine Wahl ist auf Edwina gefallen, denn sie ist seiner Meinung nach die perfekte Frau für ihn. Sie ist klug, nett und hübsch und er ist definitiv nicht verliebt in sie. Was er nicht weiß ist, dass Edwina ihn nur heiraten wird, wenn ihre Schwester Kate damit einverstanden ist. Das ist sie nicht und so muss Anthony nicht nur Edwina für sich gewinnen, sondern auch Kate, die nicht auf den Mund gefallen ist. Kate merkt schnell, das Anthony nicht der Mann ist, für den sie ihn gehalten hat und muss sich eingestehen, dass er doch eine Gute Partie für ihre Schwester wäre. Allerdings hat Kate nach und nach selbst Gefühle für Anthony und entwickelt und er auch in sie. Anthony und Kate haben, meiner Meinung nach, in den richtigen Momenten Gefühle, aber auch Schwäche gezeigt und mich begeistert. Sie sind lebendig und charakterstark und ihre Figurenentwicklung war für ich immer nachvollziehbar. Die Nebenprotagonisten nehmen eine Zentrale Rolle ein und lassen die Hauptdarsteller glänzen. Es ist schön fast allen Personen aus dem ersten Band wieder zu begegnen.

„Wie verzaubert man einen Viscount?“ ist der zweite Band der Bridgerton Reihe. Der Schreibstiel von Julia Quinn ist einfach nur großartig. Sie erzählt ihre Geschichten prägnant, Gefühlvoll und lässt ihre Protagonisten zum Leben erwecken. Man fliegt nur so über die Seiten, denn die Geschichte lässt sich fließend und leicht lesen. Ich musste beim lesen mehr als einmal Lachen, denn es gibt einige wirklich komische Momente. Besonders gut hat mir die Chemie zwischen den beiden Protagonisten gefallen. Anthony ist am Anfang gegenüber Kate nicht immer ein Gentleman, aber Kate lässt sich zum Glück auch nicht alles bieten und so liefern sich die beiden viele amüsante Wortgefechte. Es gibt einige erotische Szenen zwischen den beiden, die sich perfekt in die Geschichte einfügen und nicht störend wirken. Wie so oft, wird diese Geschichte aus der Sicht beider Protagonisten erzählt und es gefällt mir. Ich mag es, das man dadurch einen Einblick in beide Gefühlswelten erhält und den jeweiligen Protagonisten besser verstehen kann. Mir hat dieser Band richtig gut gefallen und ich kann verstehen, dass sich diese Bücher ausgesucht wurden um verfilmt zu werden. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band dieser tollen und sehr unterhaltsamen Reihe.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Harper Collins
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 10,00€ / 7,99€
Seiten: 416
ISBN: 978-3749902835
Erscheinungsdatum: 30.11.2021
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge der Bridgerton Reihe:
Der Duke und ich
Wie bezaubert man einen Viscount?
Wie verführt man einen Lord?
Penelopes pikantes Geheimnis
In Liebe, ihre Eloise
Ein hinreißend verruchter Gentleman
Mitternachtsdiamanten
Hochzeitsglocken für Lady Lucy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.