[Rezension] When it’s Real – Wahre Liebe überwindet alles von Erin Watt

[Rezension] When it’s Real – Wahre Liebe überwindet alles von Erin Watt

#Werbung

Ich möchte mich herzlich bei Piper und Netgalley für das Rezensionexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Oakley Ford (19) ist ein junger Rockstar, der in den vier Jahren seiner Karriere schon viel erlebt hat. Er gilt als Bad-Boy und feiert mit Groupies eine Party nach der anderen. Seinem Management wird es zu viel und sie ziehen einen Imagewechsel in Erwägung. Dafür soll Oakley eine Scheinfreundin bekommen. Sie haben auch schon jemanden im Auge: Vaughn ( 17), ein unbekanntes Mädchen. Das Problem ist nur, das die beiden sich nicht ausstehen können. Wir des ihnen trotzdem gelingen nach außen hin das glückliche Paar zu spielen?

Vaughn habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen. Ein junges, taffes Mädchen, das aber auch romantische Seiten hat. Ihre Eltern sind verstorben und zusammen mit ihrer Schwester kümmert sie sich um ihre Zwillingsbrüder. Es geht ihnen finanziell nicht gut und so kommt das Angebot von Oakley gerade recht. Oakley dagegen ist ein junger Rockstar, der nicht weiß was er mit seinem Geld als erstes kaufen soll. Hinter Oakleys oberflächlicher Schale verbirgt sich ein äußerst sympathischer junger Mann, der nicht begeistert ist von der Idee seines Management. Er sieht aber ein, die Idee gar nicht so schlecht ist. Es gibt aber noch ein großes Problem, denn die beiden können sich überhaupt nicht ausstehen. Oakley findet, das Vaughn eine graue Maus ist, die nur schnippische Kommentare von sich gibt und Vaughn findet Oakley arrogant und eingebildet. Die beiden liefern sich mehrmals einen verbalen Schlagabtausch. Was ich sehr unterhaltsam fand, denn Vaughns Kommentare haben mich oft zum lachen gebracht. Die Weiterentwicklung von Vaughn und Oakley hat mir sehr gut gefallen und war meiner Meinung nach authentisch. Beide haben im richtigen Moment Schwäche, aber auch Gefühle gezeigt. Die Nebenfiguren sind toll in die Geschichte integriert und haben jeweils ihren Teil dazu beigetragen. Das hat die Geschichte insgesamt abgerundet.

Der Schreibstiel von Erin Watt war wie immer fantastisch. Die Geschichte lies sich locker und leicht lesen. Es gab überhaupt keine Längen und der Lesefluss wurde nicht gestört. Auch das die Geschichte aus der Sicht von Vaughn und Oakley erzählt wird passt perfekt zu der Geschichte, denn man kann dadurch ihre jeweiligen Handlungen nachvollziehen und kann ihren Gefühlen folgen. Gefallen haben mir auch die kurzen Ausschnitte aus den Sozialen Medien. Das gab dieser Rockstar Geschichte ein besonderes Flair und spiegelte die Emotionen der Fans wieder. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und kann es jedem Empfehlen, der genau wie ich eine kleine Schwäche für Rockstars hat, zu lesen.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Piper
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis:12,99€ / 9,99€
Seiten: 480
ISBN: 978-3-492-06108-7
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.