[Aktion] currently reading #8 Royal Sins – Eine Nacht für immer

[Aktion] currently reading #8 Royal Sins – Eine Nacht für immer

currently reading

 

Immer Dienstags gab es ja eigentlich „Gemeinsam Lesen“ (aktuell bei Schlunzenbücher). Leider findet die Aktion momentan nur sehr unregelmäßig oder länger gar nicht statt. Deswegen hat sich Andrea von Bücher – Seiten zu anderen Welten überlegt, etwas eigenes zu machen, damit sie trotzdem in der Woche ihre aktuellen Bücher vorstellen kann.  Ich vermisse die Aktion auch und habe mich dazu entschlossen euch jeden Dienstag hier mein aktuelles currently reading vorzustellen.

Das Buch „Royal Sins – Eine Nacht für immer“ von Claire Contreras hatte ich mir in der Onleihe vorgemerkt und es wurde mir gestern freigeschaltet. Ich hatte das Buch eher spontan vorgemerkt, da ich mir nicht sicher bin, ob es etwas für mich ist. Die Geschichte spielt unter anderem in Frankreich und das Land kann mich einfach nicht begeistern. Bis jetzt habe ich nur den Prolog gelesen und der Einstieg hat mir schon mal gefallen.

 

Klappentext

Royal Sins – Eine Nacht für immerPrinz Elias und seine ausschweifenden Feste sind legendär. Jeden Sommer kam er mit seiner gesamten Entourage und mietete die Strandvillen meiner Familie. Und jeden Sommer haben meine Eltern mich weggeschickt. Zuerst ins Sommercamp und später ins Internat – alles, um mich von dem Prinzen fernzuhalten. Und doch gibt es da diese eine unvergessliche Nacht, die wir miteinander verbracht haben …
Ich bin das erste Mal seit Jahren wieder hier, doch alles ist anders: Der Prinz ist zurückgekehrt, aber es gibt keine feiernde Entourage und keine rauschenden Partys. Er reist inkognito. Ich darf nicht mit ihm sprechen oder auch nur in seine Richtung schauen. Aber dieser Mann geht mir unter die Haut, seine Berührungen setzen mich in Flammen. Ich kann ihm nicht wiederstehen – und seien wir ehrlich: Wer könnte schon Nein sagen zum zukünftigen König?
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.