[Aktion] Gemeinsam Lesen #41 Game of Hearts

[Aktion] Gemeinsam Lesen #41 Game of Hearts

 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit „Game of Hearts“ von Geneva Lee und bin auf Seite 91.

Zum Inhalt:

Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: blanvalet

Wie lautet der Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Gut siehst du aus.“!

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Bis jetzt gefällt es mir ganz gut. Ich mag Emma und Jameson sehr und bin gespannt wo das ganze hinführen wird. Denn Jameson wird verdächtigt jemanden getötet zu haben, obwohl er eigentlich die ganze Nacht mit Emma verbracht hat.

Wie stehst du zu dem Trend möglichst schöne und in Szene gesetzte Bilder zu machen? Siehst du dir diese Bilder lieber an oder ist es dir egal? Völlig überzogen oder absolut toll?

Mich stört der Trend nicht. Ich sehe mir gerne Fotos an, aber es würden mir auch ganz einfache Fotos genügen. Mir stellt sich eher die Frage, ob der Trend daraus entstanden ist, weil es vorgegeben ist, das man die Cover nur zusammen mit einem Alltagsgegenstand fotografieren darf. Ich habe gerade letztens darüber mit einer Freundin gesprochen und danach nach der Quelle gesucht. Ich kann sie aber nicht mehr finden, weiß aber das ich es gelesen habe. Falls also einer von weiß woher ich das wissen könntet, postet es bitte in den Kommentaren.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Alle Gemeinsam Lesen Artikel

 

Über die Aktion:
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo! die farbliche Anpassung auf euren Blog ist erlaubt, das Logo darf aber in seinen Bestandteilen nicht verändert werden.

28 Gedanken zu „[Aktion] Gemeinsam Lesen #41 Game of Hearts

  1. Guten Morgen Jenny,Du meinst wohl die Geschichte mit das Cover muss Teil einer Komposition sein, damit es als eigenes Werk gilt. Wo du das gelesen hast, kann ich dir nicht sagen. Da gibt es ja einige, die zu dem Theme gebloggt haben. Na ja, eigene Bilder sind halt individueller. Mir persönlich ist das aber auch zu aufwendig und ich habe da auch nicht wirklich ein Talent für.Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Lesen deines aktuellen Buches.LG, Moni

  2. Guten Morgen JennyDein aktuelles Buch interessiert mich sehr. Es klingt total spannend. Viel Spaß noch damit. Ich war auf der Lit Love in München. Da wurde von einer Verlagsmitarbeiterin erwähnt, dass eigen Fotos gern gesehen werden. Sie stechen ins Auge. Wenn jeder nur Verlagsbilder benutzt wäre das ziemlich eintönig. Von einem Muss weiß ich jedoch nichts. Wenn man auf den Verlag hinweist durch einen Link sollte man das dazu schreiben: (Folgendende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:) Das habe ich auch schon selber gelesen.Ich schreibe jetzt auch immer eine Quellenangabe vom Cover und Klappentext.Liebe Grüße,Gisela

  3. guten morgen Jenny,Was Punkt 4 angeht ich habe dazu nichts gelesen, aber ich finde es auch schön ansprechend wenn Bücher fein präsentiert werden 😉 egal ob mit oder ohne Alltagsgegenständen dabei =) und ja es ist oft sehr aufwändig, mir schwirren viele Ideen durch den Kopf, doch oft scheitert es an der Umsetzung =(LG Sheenahttps://sheenascreativworld.blogspot.de/2017/11/gemeinsam-lesen-5.html

  4. Hallo Gisela!Danke für die Informationen. Mit dem Thema Werbung bin ich auch gerade am schauen wie ich es umsetze. Das mit demn Fotos bekomme ich nicht mehr genau zusammen. Ist sicherlich auch schon 1 1/2 Jahr eher, das ich es gelesen habe. Damls hieß es, das man das Cover für eigene Fotos fotografieren darf, aber nur wenn z.B. eine Tasse, Blume oder ähnliches mit auf dem Bild ist. Ich wär eauch gerne zur Lit Love gefahren, aber das ging dieses Jahr aus gesundheitlichen Gründen nicht.Viele GrüßeJenny

  5. Guten Morgen Jenny :)Das Buch will ich auch noch lesen, hab aber aktuell leider keine Zeit dafür. Es warten einfach zu viele andere Bücher schon auf mich^^Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen :DIch schaue mir die Fotos gerne an, hab aber selbst irgendwie kein richtiges Talent dafür.Mein BeitragLiebe Grüße und einen schönen Dienstag :DAndrea

  6. Hey =)was Frage vier angeht tappe ich ziemlich im Dunkeln. Ich hab bisher nichts darüber gelesen, dass man eigene Fotos vom Cover als "Komposition" machen muss, damit es als sein eigenes gilt.Was mir vermehrt aufgefallen ist, sind diese Verweise auf § 2 Nr. 5 TMG. Ehrlich gesagt dachte ich immer, dass eine einfach Quellenangabe ausreicht, wenn es nicht auf meinem Mist gewachsen ist.LGAnja

  7. Huhu 🙂 Dein Buch ist nicht so mein Genre, obwohl es irgendwie auch wieder ansprechend ist 😀 Ich behalte es mal im Kopf…. Ich bin die ganze Zeit am überlegen wie das mit den Covern ist, aber ich bin eigentlich der Meinung, dass, wenn du selbst ein Bild von einem Gegenstand machst, sei es nun Buch oder Bild und es erkenntlich ist, dass es ein Gegenstand ist, du die Rechte am Bild besitzt und es somit auch veröffentlichen darfst. Man verdient damit ja kein Geld und es ist ja auch eher Werbung für die Sache. Hier mein Beitrag.Ich wünsche dir einen schönen Dienstag und viel Spaß beim Lesen!Liebe GrüßeDenise

  8. Hallo liebe Jenny,das Buch klingt klasse, aber gerade komme ich kaum zum Lesen, weil jetzt die Weihnachtsvorbereitungen los gehen und naja…. meine Wunschliste muss ich auch mal ausmisten, ich habe in letzter Zeit viel zu viel drauf gesetzt und alles kann ich mir sowieso nie erfüllen. Also wegen den Bildern. Mir persönlich ist es egal, ob die Bilder selbst fotografiert werden oder ob man es einfach nur hochladet. Ich finde, jeder sollte selbst für sich entscheiden was er möchte und wie er es gestaltet. Schwierig finde ich es, wenn man plötzlich eine Vorgabe hat: Man MUSS Bücher aufwendig gestalten… ich glaube dann wäre der Spaß nicht mehr so groß… Es ist ja immerhin ein Hobby..Liebe GrüßeAndrea

  9. Hallo Andrea!Es geht mir nicht um das aufwändige fotografieren, sondern darum, das man z.B. eine Tasse mit ins Bild stellt. Ich gaube, dass das vorgegen ist. ich weiß nur nicht mehr wo es stand. Daraus sind dann sicherlich die viel aufwendigeren Bilder entstanden.Viele GrüßeJenny

  10. Hallo Jenny,vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Beitrag. Jetzt habe ich etwas Zeit und Ruhe zum Stöbern.Dein Buch kenne ich leider nicht, könnte aber in mein Beuteschema passen. Nur die liebe WuLi macht da leider nicht mit. Ist seit neuestem wegen Überfüllung geschlossen :-(Richtig, es ist ein Trend, aber ich denke, nicht jeder muss mitmachen. Ich habe da nicht so das Gefühl für und belasse es bei einfachen Bildern!Ich wünsche Dir noch viel Vergnügen mit Deinem Buch, liebe Grüße, Elke!

  11. Moin Elke!Kann ich verstehen, da ich es ja auch so mache. Man mus snicth auf jeden Zug aufspringen, nur weil man es jetzt so macht. Du hast wirklich deine Wunschliste geschlossen? Das könnte ich nicht. Dann hätte ich einen Überblick mehr.Viele GrüßeJenny

  12. Moin Elke,dein Buch hört sich sehr spannend an. Hätte ich bei Geneva Lee gar nicht erwartet! Das muss ich mir mal genauer ansehen. Lieben Dank für deinen schönrn Leseeinblick.LGTrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.