[Aktion] Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser Teil 4

[Aktion] Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser Teil 4

 

Im vierten Teil erfährst du welches das lustigste und welches das traurigste Buch ist, das ich jemals gelesen habe. Außerdem beantworte ich noch weitere Fragen aus dem Bereich „Was liest du?“.

 

IV  Was liest du?

 

Wie viele Bücher (in Prozent) sind

– Sach- oder Fachbücher?

Ich denke das sind ungefähr 2 %. Es sind auf jeden Fall sehr wenige.

– Belletristik?

Laut meiner Rechnung sind das 97 %.

sonstige Bücher (Gedicht- oder Bildbände, Mangas oder Comics)?

Ab und zu lese ich mal einen Comic, aber sehr selten, daher 1 %.

Mit welchem Buch verbindest du die meisten/intensivsten persönlichen Erinnerungen?

Mit den Büchern von Lucy Maud Montgomery, die Autorin von Anne auf Green Gables. Mit ihren Büchern über Anne Shirley wurde meine Leseleidenschaft geweckt.   

Wer ist dein Lieblingsautor (m/w)?

Einen männlichen Lieblingsautor habe ich überraschenderweise überhaupt nicht. Bei den Damen fällt mir die Entscheidung schwer. Ich würde spontan Susan Elizabeth Phillips sagen, denn sie hat mich zurück zum lesen gebracht. Als Kind/Jugendliche habe ich sehr viel gelesen. Das lag u.a. daran das meine Mutter den Fernseher abgeschafft hat. So habe ich taschenweise Bücher aus der Bücherei geholt. Danach gab es eine Zeit, in der ich kaum noch bis überhaupt nicht mehr gelesen habe. Die Liebe zu Büchern habe ich durch einen Chicago-Stars-Roman von Susan Elizabeth Phillips neu entdeckt und bin ihr bis heute treu geblieben.

Welche Genres liest du am liebsten?

Liebesromane und New Adult. Was sonst!

Welche Genres liest du gar nicht?

Fantasy und Horror.

Welches ist das lustigste Buch, das Du kennst?

Die Bücher die Baseball Love Bücher von Saskia Louis und auch ihre neue Reihe Eden Bay Die sind alle sehr Lustig, denn Saskia hat einen tollen Humor – ich liebe ihn. Sogar in einer sehr schweren Zeit hat sie mich damit zum Lachen gebracht. 

Welches ist das traurigste Buch, das du kennst?

Das traurigste Buch ist eindeutig  „a thousand boy kisses – Poppy und Rune für immer“. Ich liebe es und habe doch fast 90% geweint. Das fing beim ersten Kapitel an und hörte mit der letzten Seite auf. Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle!

Liest du lieber so richtig fette Schmöker oder doch lieber dünnere Bände, die man schneller durch hat?

Ich mag beides, denn ich achte nicht wirklich auf die Seitenzahl wenn ich mit einem Buch starte. Mir ist die Story viel wichtiger.

Über welches Buch hast Du zuletzt so richtig lebhaft (und evtl. kontrovers) diskutiert?

Dazu fällt mir im Moment kein Buch ein.

Es gibt Fernsehen, Internet, DVD´s, Kino … hat das Medium Buch nicht allmählich ausgedient?

Nein, für mich hat das Medium Buch nicht ausgedient. Warum auch? Jedes Medium seine Daseinsberechtigung. Ich sehe auch gerne TV Serien und fiebere mit den Darstellern mit, aber es geht nie so tief wie bei einem Buch. Man taucht viel tiefer in die Geschichte ein. Man leidet und freut sich mit den Protagonisten. Möchte sie schütteln oder in den Arm nehmen. Man lacht und weint mit ihnen. Man strengt den Kopf an und baut sich seine eigenen Bilder und lässt sich nicht einfach nur von anderen Medien berieseln.

Welchen Stellenwert nimmt in deiner Freizeit “Lesen” ein?

Lesen nimmt einen großen Stellenwert in meinem Leben ein. Ich habe immer meinen eReader in der Handtasche und nutze jede Warteminute um ein paar Seiten zulesen. Außerdem versuche ich mir den Sonntag frei zuhalten. Ich nutze meinen Sonntag am liebsten dazu mich zu erholen zu lesen und zu bloggen. 

 

#SkoutzLeser

Hier gelangst du zum 3. Teil des Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser.
Hier gelangst du zum 5. Teil des Skoutz-Fragebogen: 100 Fragen für Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.