[Leserückblick] Mai 2021

[Leserückblick] Mai 2021

Leserückblick Mai

 

Leserückblick Mai

 

Der Mai war für mich ein toller Lesemonat, denn es war kein Buch dabei, das mich enttäuscht hat. Es sind in diesem Monat auch viele Bücher von Autorinnen erschienen, die ich sehr gerne lese und so war die Auswahl sehr groß. Von Saskia Louis ist endlich wieder eine Sportsromance erschienen, die mir richtig gut gefallen hat.  Ich bin ein großer Fan ihres Humors. Mit „Forever and ever“ haben sich zwei große Autorinnen aus diesem Genre zusammengetan und etwas tolles zusammen erschaffen. „The Story of a Lovesong“ hat mir auch richtig gut gefallen und auch das Thema, das die beiden Autorinnen aufgegriffen haben. Besonders der männliche Protagonist hat mich begeistert. Das neue Buch von Kylie Scott „Something pure“ fand ich auch toll und habe es zügig weggelesen. Mit „Still the One“ ist Carrie Elks ein toller Wohlfühlroman mit einer schöner Portion Kleinstadtflair gelungen. Mir hat mein Lesemonat gefallen.

Was habt ihr denn im Mai gelesen?

 

5 Herzen

 

Forever and ever     Ein Touchdown für Avery von Saskia Louis     The Story of a Love Song

 

4 Herzen

 

Something Pure     Still the One - Carrie Elks

2 Gedanken zu „[Leserückblick] Mai 2021

  1. Schönen guten Morgen!

    Das freut mich sehr dass dein Lesemonat so gut verlaufen ist und dich alle Bücher begeistern konnten! Kennen tu ich davon keins, aber in dem Genre bin ich auch so gut wie nie unterwegs …

    Der Mai war bei mir ein sehr lesestarker Monat, außer arbeiten und lesen hab ich aber auch nicht wirklich viel gemacht *lach* Ich hatte dann zwar einen Abbruch dabei und eins, das mich etwas enttäuscht hat, aber ansonsten nur richtig gute spannende Bücher. „Das unsichtbare Leben der Addie LaRue“ war zum Beispiel eins meiner Favoriten, da könnte ich mir vorstellen, dass es dir auch gefällt 🙂

    Hab einen wunderschönen, sonnigen Juni!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Lesemonat

    1. Hallo Aleshanee,

      ich weiß das wir beide sehr unterschiedliche Genre lesen, aber das ist auch das tolle an Büchern – es ist für jeden etwas dabei.
      Ich breche so gut wie überhaupt kein Buch ab. Manchmal gönne ich mir eine kleine Pause vom Buch, aber mehr auch nicht.

      Viele Grüße
      Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.