[Rezension] All Saints High – Der Rebell von L.J. Shen

[Rezension] All Saints High – Der Rebell von L.J. Shen

All Saints High – Der Rebell

von L.J. Shen

 

All Saints High - Der RebellWerbung

Ich möchte mich herzlich bei LYX und Netgalley für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Knight Cole (18) und Luna Rexroth (19) sind schon seit ihrer Kindheit die besten Freunde, obwohl sie zwei sehr unterschiedliche Charaktere sind. Knight ist der Captain des Footballteams und ein Star an der Schule. Luna ist introvertiert und schüchtern. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, aber trotzdem sind sie immer füreinander da. Jetzt wo sie älter werden, fühlen sich immer mehr zueinander hingezogen und entwickeln neue Gefühle für den jeweils anderen. Sollten sie wirklich ihren Gefühlen folgen und die „Friendzone“ verlassen?

Knight prahlt gerne rum und ist ein Mädchenschwarm, aber sein Herz gehört schon seit langer Zeit Luna. Er hat das Herz am rechten Fleck und beschützt die Menschen, die er liebt. Allerdings ist er nicht so stark wie er tut und das macht ihn nur sympathischer, auch wenn er mich oft mit seinem aufbrausenden Temperament und seiner Eifersucht genervt hat. Luna redet nicht. Sie ist nicht stumm, leidet aber an Selektiver Mutismus. Luna ist ängstlich, introvertiert und schüchtern. Ich mag sie als Charakter sehr gerne und sie ist richtig aufgeblüht, nachdem sie ihren sicheren Hafen Knight verlassen hat. Die Figurenentwicklung von Luna und Knight hat mir sehr gut gefallen. Beide haben sich stetig Weiterentwickelt und sind nicht stehen geblieben. Besonders Luna hat einen großen Schritt nach vorne getan. Die beiden haben für mich in den richtigen Momenten Gefühle, aber auch Schwäche gezeigt. Die beiden Protagonisten sind tolle Charaktere, die sehr lebendig und facettenreich von der Autorin gezeichnet worden sind. Auf mich wirkten die beiden immer authentisch. Auch diesmal gab es ein Wiedersehen mit den Hot Holes, aber auch anderen Nebencharakteren aus „All Saints High – Die Princessin“. Es ist immer wieder schön auf sie zu treffen. Besonders die Nebengeschichte von Dean und Rosie, den Eltern von Knight, hat mich sehr berührt.

L.J. Shen hat mit „All Saints High – Der Rebell“ eine tolle Fortsetzung ihrer „All Saints High“ Reihe geschrieben. Der Schreibstiel der Autorin ist modern, fesselnd und lässt sich fließend lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Luna und Knight erzählt. Das passt perfekt zu dieser Geschichte, denn so erhält man einen tollen Einblick in beide Gedankenwelten und kann die Handlungen der beiden besser verstehen und nachvollziehen. L.J. Shen gelingt es immer wieder interessante und gebrochene Protagonisten zu erschaffen, die einen als Leser einiges abverlangen. Auch greift sie immer wieder schwierige Themen auf. Diesmal geht es um Alkohol, Drogen, Verlust und Trauer, aber auch um Ängste und zu sich selbst finden. Am Anfang des Buchs befindet sich eine Trigger-Warnung und wenn man sensibel auf eins der gerade genannten Themen reagiert, sollte man sich vielleicht überlegen, ob man dieses Buch lesen möchte. Allen anderen kann ich diese tolle Reihe nur empfehlen und ich selber freue mich schon auf den Finalen Band dieser Reihe, der die Geschichte von Vaughn Spencer erzählt.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: LYX
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,90€ / 9,99€
Seiten: 458
ISBN:  978-3-7363-1195-4
Erscheinungsdatum: 28.07.2020
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge der All Saints Reihe
All Saints High – Die Princessin
All Saints High – Der Rebell
All Saints High – Der Verlorene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.