[Rezension] Forever Mine – San Teresa University von Kara Atkin

[Rezension] Forever Mine – San Teresa University von Kara Atkin

Forever Mine – San Teresa University

von Kara Atkin

 

Forever Mine - San Teresa University von Kara AtkinIch möchte mich herzlich bei LYX und Netgalley für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Kate Beoit ist eine erfolgreiche Bloggerin, deren sauberes Image nach einem One -Night-Stand mit Alec Volcov, dem Playboy der San Teresa University, von einem auf den anderen Tag zerstört wird. Kate wünscht sich danach nichts anders als neu anzufangen und zieht deswegen in ein ruhigeres Wohnheim um. Was sie nicht gewusst hat ist, dass Alec ihr direkter Zimmernachbar ist und sie durch ihn immer wieder an diese eine Nacht erinnert wird …

Kate ist auf Instagram unter dem Pseudonym „Southsidegirl“ erfolgreich. Dort berichtet sie über ihr Leben und lässt alle daran teilhaben. Sie ist eine sehr sympathische Protagonistin, die viel durchmachen muss, aber am Ende weiß, was wirklich wichtig im Leben ist.  Alec ist der Captain des Schwimmteams und lebt für seinen Traum ein erfolgreicher Schwimmer zu werden. Er ist ein Playboy, der gutaussehend, witzig und sehr charmant ist, aber auch einen weichen Kern hat. Alec ist sexuell nicht festgelegt und vergnügt sich mit Frauen, aber auch Männern. Er war mir von Anfang an sympathisch und hat einen starken Charakter. Die Figurenentwicklung war für mich glaubhaft und vollkommen nachvollziehbar. Ich konnte die Höhen und Tiefen der Protagonisten immer nachvollziehen und finde, dass sie in den richtigen Momenten Schwäche, aber auch Gefühle und Starke gezeigt haben. Nicht nur Kate und Alec sind interessant gezeichnete Protagonisten, sondern auch die Nebendarsteller sind starke Persönlichkeiten. Sie sind lebendige Charaktere, die diese Geschichte bereichern und Kate und Alec hilfreich zur Seite stehen. Es war auch schön die Protagonisten aus dem vorherigen Band wieder zu treffen und zu erfahren wie es ihnen jetzt geht.

Kara Atkin ist mit ihrem zweiten Band der Teresa University Reihe eine tolle Fortsetzung gelungen, die ernste Themen wie Mobbing, Leistungsdruck und Selbstliebe behandelt. Die Autorin hat viele wichtige Themen in ihr Buch aufgenommen und geht damit, meiner Meinung nach, behutsam um. Es gibt eine Trigger Warnung am Ende des Buchs und wer sensibel auf eins der oben genannten Themen reagiert, sollte dieses Buch vielleicht nicht lesen. Kara Atkin hat einen tollen Schreibstiel, der flüssig und leicht ist. Das Buch hatte für mich keine Längen und lies sich fließend lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Kate und Alec erzählt, was mit gut gefallen hat, denn so erhält man einen guten Einblick in beide Gedankenwelten und versteht ihre jeweiligen Handlungen besser. Es gibt natürlich auch ein paar erotische Szenen, die allesamt ästhetisch beschrieben wurden und sich perfekt in die Geschichte einfügen. Insgesamt ein toller New Adult Liebesroman, der wichtige Themen beinhaltet und mich gut unterhalten hat.

♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: LYX
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 12,90€ / 9,99€
Seiten: 474
ISBN: 978-3-7363-1330-9
Erscheinungsdatum: 30.10.20
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge der Forever-Reihe
Forever Free – San Teresa University
Forever Mine – San Teresa University
Forever Close – San Teresa Univeristy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.