[Rezension] Play on – Dunkles Spiel von Samantha Young

[Rezension] Play on – Dunkles Spiel von Samantha Young

#Werbung

Ich möchte mich herzlich bei Ullstein und NetGalley für das Rezensionexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Nora O´Brian ist 18, als sie einen jungen Mann trifft, mit dem sie zusammen Amerika und ihr Elternhaus verlässt. Sie möchte in Schottland ein neues Leben beginnen, aber auch dort ist nicht alles so toll wie sie es sich vorgestellt hat. Nach drei Jahren begegnet sie Aidan Lennox (34) der ein bekannter Musikproduzent ist. Beide spüren die starke Anziehungskraft zwischen ihnen, aber sie gehen dieser nicht nach und verlieren sich aus den Augen. Durch Zufall begegnen sie sich Jahre später erneut. Werden sie diesmal der Anziehungskraft nachgeben?

Nora tut einem am Anfang sehr Leid. Sie ist eigentlich eine starke junge Frau, die schon in der Jugend viel mitmachen musste. Aber ihr fehlt es an Selbstwertgefühl und zusätzlich plagen sie einige Jahre später, auch noch Schuldgefühle. Nora macht während der Geschichte eine sehr große Entwicklung durch, die für mich absolut stimmig und glaubhaft war. Man konnte Seite für Seite mitverfolgen wie sie erwachsen wurde. Aidan musste auch schwere Schicksalsschläge hinnehmen und wurde dadurch stark geprägt. Ich mag seinen Charakter sehr gerne und Samantha Young hat wieder einmal einen perfekten Traummann mit kleinen Schwächen erschaffen. Auch Aidens Figurenentwicklung hat mir gefallen, auch wenn diese nicht so ausgeprägt ist, wie bei Nora. Die Nebenfiguren machen auch einen großen Teil der Geschichte aus. Besonders die kleine Sylvie hat sich in mein Herz geschlichen.

Eigentlich liebe ich die Bücher von Samantha Young, aber diesmal hatte ich Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen. Das lag aber nicht an der Autorin, sondern daran, das die Autorin Triggerpunkte bei mir gestreift hat. Als dieser Teil vorbei war, konnte ich mich komplett auf die Geschichte einlassen. Der Schreibstiel von Samantha Young ist grandios und ihre Protagonisten sind einfach perfekt mit Ecken und Kanten. Die Geschichte ist insgesamt sehr emotional und auch an Drama wurde nicht gespart. Ich finde die Geschichte ist etwas anders, als ihre anderen Edinburgh Bücher, aber auf keinen Fall schlechter. Die Geschichte wird nur aus der Sicht von Nora erzählt, was meiner Meinung nach hervorragend zu der Geschichte passt. Insgesamt ist „Play on – Dunkles Spiel“ ein tolles Buch und ich würde gerne mehr in diese Richtung gehende Bücher von der Autorin lesen.

♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Ullstein
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 12,90€ / 9,99€
Seiten: 480
ISBN: 9783548291222
Erscheinungsdatum: 09.02.2018
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.