[Rezension] The Banker von Piper Rayne

[Rezension] The Banker von Piper Rayne

#Werbung

Ich möchte mich herzlich bei dem Verlag Forever und Netgalley für das Rezensionexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Lennon Heart (26) fühlt sich ein wenig wie das fünfte Rad am Wagen nachdem ihre besten Freundinnen in den beiden vorherigen Bänden ihre Traummänner gefunden haben. Lennon konzentriert sich voll und ganz auf ihr Geschäft und ist auf der Suche nach einem Investor um ihre Sextoys vermarkten zu können. Ihr Bruder kennt genau den richtigen Mann dafür, weigert sich aber die beiden miteinander bekannt zumachen. Als Lennon Jasper Benks zum ersten Mal trifft weiß sei sofort, das sie von diesem Mann mehr will, als nur einen unverbindlichen One-Night-Stand. Ob Jasper das auch so sieht?

Lennon war mir von Anfang an sympathisch und hat sich recht schnell zu meiner Lieblingsprotagonistin dieser Reihe entwickelt. Sie ist taff, frech und direkt, außerdem hat sie das Herz am rechten Fleck. Jasper ist genau das Gegenteil von ihr. Ein steifer, dominanter Banker, der sehr verantwortungsbewusst ist, aber unter seiner harten Schale eine echte Überraschung versteckt hat. Außerdem hat er einen starken Beschützerinstinkt und beschützt was er liebt. Lennon wird im Laufe der Geschichte erwachsen und übernimmt Verantwortung. Diese Entwicklung hat mir sehr gut gefallen und war für mich authentisch. Aber auch Jasper hat sich positiv weiterentwickelt, Beide haben im richtigen Moment Schwäche und Gefühle gezeigt. Die Nebendarsteller sind auch diesmal wieder fantastisch. Die beiden Freundinnen Thalia und Whitney und ihre Männer, aber auch Lennons Familie konnten mich komplett überzeugen und passten hervorragend in die Geschichte.

Dieses Buch ist der dritte Teil und zugleich das Finale dieser Reihe. Wie auch schon bei den beiden anderen Teilen ist auch diesmal der Schreibstiel locker und leicht. Man merkt überhaupt nicht, das hier zwei Autorinnen am Werk sind. Insgesamt lässt sich die Geschichte flüssig lesen und hat überhaupt keine Längen. Sie ist sehr humorvoll geschrieben und sorgt für gute Unterhaltung. Ich habe das Buch unterwegs gelesen und wurde tatsächlich gefragt was ich denn lesen würde, da ich die ganze Zeit gelächelt hätte. Erzählt wird die Geschichte nur aus Lennons Sicht, aber das passt meiner Meinung nach hervorragend. Schade das dies Buch das Ende dieser tollen Reihe ist. Ich hoffe sehr, das man noch mehr von diesem Duo lesen wird. Für dieses Buch bzw. die San Francisco Reihe kann ich nur eine Leseempfehlung geben, alles andere würde ihr nicht gerecht werden.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Forever
Format: eBook
Preis: 4,99€
Seiten: 320
ISBN: 978-3-95818-228-8
Erscheinungsdatum: 06.08.2018
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge der San Francisco Reihe
The Bartender
The Boxer
The Banker

    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.