[Rezension] Ein bisschen Abenteuer, bitte! von Saskia Louis

[Rezension] Ein bisschen Abenteuer, bitte! von Saskia Louis

#Werbung

Ich möchte mich herzlich bei Saskia Louis für das Rezensionexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Maya McKenzie (29) flieht Hals über Kopf aus Boston nach Eden Bay. Dort trifft sie durch Zufall auf Nathan Black (32). Ihr kennenlernen verläuft nicht gerade friedlich und auch wenn Maya den Feuerwehrmann sehr sexy findet, so muss sie doch feststellen das er ein krüpelhafter Blödmann ist. Nathan möchte nur seinen Feierabend genießen, als eine hübsche und aufgelöste Frau seinen Weg kreuzt. Alles an ihr schreit nach Problemen, die er im Moment nicht gebrauchen. Als er sie endlich wieder loswird, dauert es nicht lange bis sich ihre Wege erneut kreuzen, denn sie ist seine neue Nachbarin …

Maya hatte es als Kind nicht leicht. Sie hat versucht ihren Eltern alles recht zu machen und ein liebes Kind zu sein, da diese schon genug damit zu tun hatten, sich um ihre kranke Schwester zu kümmern. Sie möchte immer alles korrekt machen und plant alles ganz genau. Jetzt möchte Maya eine andere Seite an sich entdecken, ihre abenteuerliche und chaotische Seite. Dafür kommen ihr Eden Bay und der neue Nachbar gerade recht. Nathan liebt die Ruhe und seine Arbeit als Feuerwehrmann und Rettungsanitäter. Er ist ein bodenständig, hilfsbereiter und fürsorglicher Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht. Nathan wird durch alte Schuldgefühle angetrieben, die ihn einfach nicht zu Ruhe kommen lassen. Alles könnte so schön sein, wenn nicht sein kleiner Bruder immer wieder Blödsinn machen und Nathan die neue Nachbarin nicht so anziehend finden würde. Maya und Nathan haben sich im Verlauf der Geschichte super entwickelt und konnten mich komplett von sich überzeugen. Beide Protagonisten sind einfühlsam und authentisch. Der Freundeskreis der beiden ist einfach nur liebenswert. Die Freunde haben mir insgesamt sehr gut gefallen, denn sie haben, wie die beiden Hauptdarsteller auch, Ecken und Kanten. Jeder von ihnen erfüllt seine Rolle perfekt. Man möchte am liebsten selbst dazu gehören und im Sullivan´s Pub ein Bier mit ihnen trinken.

Bis jetzt habe ich nur die „Baseball in Love“ Reihe von Saskia Louis gelesen und und bin seitdem von ihren Büchern begeistert. Deswegen musste ich auch unbedingt den Auftakt zu ihrer neuen Chick-Lit Reihe lesen. Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt und ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen. Der fiktive Ort Eden Bay weckt die Lust den Koffer zupacken um dort selbst Urlaub zu machen. Ich liebe Saskias humorvollen und modernen Schreibstiel. Das Spiel zwischen ihren Protagonisten ist perfekt und der verbale Schlagabtausch immer wieder amüsant. Beim lesen der Geschichte wurde mir regelmäßig ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Der Auftakt ist sehr unterhaltsam und macht Lust auf mehr. Ich freue mich schon sehr auf die anderen Geschichten um die Bewohner der kleinen Stadt. Das Buch kann ich jedem empfehlen, der gerne witzige Liebesromane lesen und wer Saskia Louis Bücher noch nicht kennt sollte das schnellstens nachholen.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Selfpublisher
Format: eBook
Preis: 3,99€
Seiten: 328
ASIN: B07H3R7VW2
Erscheinungsdatum: 06.09.2018
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:  Klick zu Amazon

Reihenfolge der Verliebt in Eden Bay Reihe
Ein bisschen Abenteuer, bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.