[Rezension] Vicious Love – Sinners of Saint von L. J. Shen

[Rezension] Vicious Love – Sinners of Saint von L. J. Shen

#Werbung

Ich möchte mich herzlich bei LYX und Netgalley für das Rezensionexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Baron Spencer (18), der von allen nur Vicious genannt wird, ist ein Scheusal. Seine Eltern sind sehr reich und haben dadurch das sagen in der Stadt. Dem entsprechend benimmt sich Vicious auch. Am meisten muss darunter Emilia LeBlane (17) leiden. Denn sie besuchen die selbe Schule und außerdem sind ihre Eltern bei seinen Eltern angestellt. Trotzdem fühlt sich Emilia zu Vicious hingezogen. Vicious lässt nichts aus, um Emilia zu quälen und bringt sie letztendlich dazu die Stadt zu verlassen. 10 Jahre später begegnen sich die beiden wieder. Vicious ist ein erfolgreicher Anwalt geworden, aber auch Emilia hat sich verändert. Vicious scheint seinen Fehler von damals wieder gutmachen zu wollen, aber kann Emilia ihm wirklich vertrauen?

Vicious ist ein sehr reicher und hasserfüllter, junger Mann, der weiß was er will. Er möchte Emilia und gleichzeitig möchte er sie aus seinem Leben verbannen. Es fällt einem sehr schwer Vicious zu mögen, aber durch viele Rückblenden erfährt man mehr von ihm und das lässt ihn im anderen Licht erscheinen. Trotzdem kann man ihm sein Verhalten gegenüber Emilia kaum verzeihen, so bösartig wie er sich ihr gegenüber verhalten hat. Man hat nicht wirklich das Gefühl, das er sich in den 10 Jahren weiter entwickelt hat, aber er ist erwachsen geworden. Das Leben meinte es gut mit ihm. Emilia hat dagegen schwere Zeiten durch gemacht und aus ihr ist eine verantwortungsvolle und taffe Frau geworden, die sich von Vicious nicht mehr alles gefallen lässt. Sie muss sich um ihre kranke Schwester kümmern und sieht in ihrer Not keinen anderen Weg, als Vicious um Hilfe zu bitten. Emilia hat sich super Weiterentwickelt und ich fand sie überzeugend. Eine größere Rolle spielen auch die Hot Holes in dieser Geschichte. Die Hot Holes sind die besten Freunde von Vicious. Sie sind ein arroganter Haufen junger Männer, die wissen das sie viel Macht haben und das ausnutzen sie aus. Sie sorgen außerdem für viel Wirbel und werden in den nächsten Bänden nach und nach die Hauptpersonen sein. Ich freue mich schon darauf auch hinter ihre Fassaden zuschauen.

Dies ist mein erstes Buch von L.J. Shen und es hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstiel ist modern und lies sich toll lesen. Obwohl ich mit mir gehadert habe, habe ich das Buch doch ruckzuck verschlungen. Es gab für mich absolut keine Längen, denn immer wieder passierte etwas neues. Die Sprache ist etwas vulgärer, aber das passt zu der Geschichte. Die erotischen Szenen haben mir gefallen, auch wenn diese etwas derber waren, aber sie passten zu Vicious. Alles andere wäre unglaubwürdig gewesen. Insgesamt eine stimmige Geschichte, die einen zwiegespalten zurück lässt, denn man weiß einfach nicht ob man Vicious lieben oder hassen soll.

♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: LYX
Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 12,90€ / 9,99€
Seiten: 439
ISBN: 978-3-7363-0686-8
Erscheinungsdatum: 27.04.2018
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge der Sinners of Saint Reihe
Vicious Love
Rough Love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.