[Aktion] Follow Friday #9 Recherche bei historischen Romanen

[Aktion] Follow Friday #9 Recherche bei historischen Romanen

Follow Friday

 

Die Aktion Follow Friday von Yvonne auf ihrem Blog   „Ein Anfang und kein Ende findet, wie der Name schon sagt, jeden Freitag bei ihr statt. Beim Follow Friday geht es darum andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben. Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

 

Freitagsfrage

 

Wenn du ein Buch liest, wo historische Dinge eine Rolle spielen, recherchierst du dann danach?

Ich lese hauptsächlich nur historische Liebesromane, auch Nackenbeißer genannt. Bis jetzt ist mir noch nie in den Sinn gekommen historische Begebenheiten oder andere aus der Zeit des Buchs stammende Geschehnisse zu recherchieren. Da es bei meinen Büchern die ich lese um fiktive Geschichten geht ist es, ist mir die Genauigkeit nicht so wichtig. Trotzdem sollte das Setting schon stimmen.

Wie ist es denn bei euch? Lest ihr historische Romane und recherchiert ihr historische Dinge?

 

Falls Ihr auch bei anderen Teilnehmer der Aktion reinschauen wollt, habt Ihr hier die Möglichkeit dazu: 

Ein Anfang und kein Ende

Giselas Lesehimmel

Rina

Wortverloren

Gilas Buecherstube

Beates Lovely Books

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

Nordlicht liest

Buchreich – Life between books

6 Gedanken zu „[Aktion] Follow Friday #9 Recherche bei historischen Romanen

  1. Huhu Jenny,

    mit dem historischen Liebesroman hab ich es für Deine Challenge versucht. Aber er hat mich gelangweilt. Vielleicht das falsche Buch – muss nicht unbedingt am Genre liegen 😉

    Ich lese gerne mal richtig historische Dinge vorallem aus der Zeit des 2ten Weltkriegs. Oder Historisches aus meiner Heimat Hamburg. Da recherchiere ich ich alles – fast jeden Satz und komme so kaum zum Lesen des Buches. *lol

    https://nordlichtliest.de/2021/01/29/aktion-follow-friday-36/

    LIebe Grüße Tanja

    1. Hallo Tanja,

      welches Buch bzw. welche Autorin hast du denn ausprobiert?

      Historische Bücher über Hamburg fände ich auch interessant. Ich weiß allerdings nicht ob ich da recherchieren würde. Ich mag gerne Geschichte, aber ich schaue sie mir lieber direkt an und zwar entweder in Museen oder besuche auf Städtereisen interessante historische Orte. Dafür recherchiere ich auch bzw. schaue erst in Reiseführer und informiere mnich dann weiter.

      Viele Grüße
      Jenny

      1. Huhu Jenny,

        ich habe es mit diesem hier versucht. Kein typischer Liebesroman glaub ich. https://www.amazon.de/Das-Portrait-Teufels-von-James-ebook/dp/B08THDHLJ2/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=das+portrait+des+teufels&qid=1612002753&s=digital-text&sr=1-1 aber die waren alles so begeistert. Ich bin bei etwas über 50% und es langweilt mich total. Eigentlich ist es abgebrochen weil es mich gar nicht interessiert ob das Bild nun reicht um die junge Lady zu verschrecken 😉

        In Museen war ich noch nicht oft – allerdings 2019 mit meinem Mann in dem für hamburgische Geschichte. Habe festgestellt dass ich mehr Interesse habe als er und es ihm lästig war wenn ich wo länger stehen geblieben bin und so sind wir durchgehechtet. Nach Corona (sollte es das jemals geben) will ich nochmal alleine hin mit vieeel Zeit.

        Ganz liebe Grüße Tanja

        PS welchen historischen Liebesroman kannst Du für Einsteiger empfehlen? (gern Kindle unlimited wenn es gibt weil ich nicht sicher bin ob das genre was für mich ist)

        1. Hallo Tanja,

          ups, jetzt habe ich dir schon in einer anderen Antwort historische Liebesroman Autorinnen empfohlen. Ich kopier emeine Antwort mal hier hin: Den historischen Liebesroman kenne ich nicht und auch nicht die Autorin. Ich lese gerne die Bücher von Stephanie Laurens (Cynster-Reihe) und Julia Quinn (die Autorin auf dessen Büchern die Bridgerton Serie auf Netflix basiert). Ich habe keine Ahnung ob es die bei Kindle unlimited gibt, da ich es nicht nutze.

          Das Museeum kenne ich noch nicht, das schaue ich mir demnächst mal online an.

          Viele Grüße
          Jenny

  2. „Nackenbeißer“? Den Begriff hab ich ja noch nie gehört. Meinst du Vampirgeschichten? Ich schau nicht sehr oft nach, ob etwas in einem Buch real war/ist. Meist habe ich echt Gedankenblitze beim Lesen, wo ich mich frage und dann auch sofort schnell nachsehe. Das reicht mir dann für meine Neugierde.

    1. Hallo Yvonne,

      nein ich meine die historischen Liebesromane, bei denen es so aussieht, das der Mann der Frau in den Nacken beißt. Das was du meinst sind Vampierschlampen. 🙂 Am Anfang dachte ich auhc, das mit Nackenbeißer Vampiergeschichten sind.

      Viele Grüße
      Jenny

Schreibe einen Kommentar zu Romantische Seiten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.