[Aktion] Gemeinsam Lesen #94 Things We Never Said – Geheime Berührungen

[Aktion] Gemeinsam Lesen #94 Things We Never Said – Geheime Berührungen

Gemeinsam Lesen

 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese „Things We Never Said – Geheime Berührungen“ von Samantha Young und bin auf Seite 50.

Zum Inhalt

Things We Never Said - Geheime Berührungen von Samantha YoungDahlia erkennt sich selbst nicht wieder. Bei keinem Mann hat sie je so empfunden wie bei Michael. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Dabei ist er tabu für sie, denn sie ist in einer festen Beziehung. Als sie ihren Freund am Abend sieht, durchzuckt es sie wie ein Blitz: Er stellt ihr seinen besten Kumpel vor – ausgerechnet Michael. Dahlia kommt mit ihm überein, ihre tiefen Gefühle zu ignorieren, um niemandem wehzutun. Das Einzige, was ihnen bleibt, sind verborgene Blicke, in denen sie die Sehnsucht des anderen lesen. Kleine Berührungen, von denen sie wünschen, es könnte mehr daraus werden. Es bricht Dahlia das Herz mitzuerleben, wie Michael andere Frauen kennenlernt. Aber nach einer schmerzhaften Ewigkeit bricht sich das Verlangen Bahn – mit fatalen Konsequenzen …
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Quelle: Mira Taschenbuch

 

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Darragh und Davina wollten offensichtlich noch nicht nach Hause gehen.

 

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich bin sehr gespannt darauf zu erfahren wie sich diese Geschichte entwickelt, denn laut dem Klappentext hatte ich mit etwas anderem gerechnet. Trotzdem gefällt mir die Geschichte bis jetzt richtig gut. Was eigentlich kein Wunder ist, denn ich bin ein großer Fan von Samantha Youngs Geschichten. Das Buch ist der dritte Ban deiner Reihe, von der die beiden anderen Bücher schon vor ein paar Jahren bei einem anderen Verlag erschienen sind. Der dritte Band hat nun  ein zu Hause bei einem neuen Verlag gefunden.

 

Hast du einen Lieblingsautoren?

Ja, und leider nicht nur einen. Oben habe ich ja schon erwähnt das ich sehr gerne die Bücher von Samantha Young lese. Piper Rayne und Saskia Louis gehören auch definitiv dazu. Wenn mir die nächsten Bücher von Emma Scott und Brittainy C. Cherry auch so gut gefallen, dann werden die beiden Autorinnen auch auf meine Liste mit meinen Liebliongsautorinnen kommen. Es gibt so viele tolle Autorinnen und ganz sicher habe ich mindestens 50 vergessen, deren Bücher ich sehr gerne lese. Die Frag eist einfach fies! ;O)

 

Das könnte dich auch interessieren:
Alle gemeinsam lesen Artikel

 

Über die Aktion:
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo! die farbliche Anpassung auf euren Blog ist erlaubt, das Logo darf aber in seinen Bestandteilen nicht verändert werden.

 

4 Gedanken zu „[Aktion] Gemeinsam Lesen #94 Things We Never Said – Geheime Berührungen

  1. Huhu Jenny 🙂

    Vom sehen her kenne ich das Buch, so richtig angefixt hat es mich aber nicht. Von Samantha Young habe ich glaube auch noch nie ein Buch gelesen. Ich wünsche dir aber weiterhin viel Freude beim lesen 🙂

    Von Emma Scott lese ich auch gerne Bücher. Von Cherry möchte ich definitiv noch welche lesen.

    Lieben Gruß
    Andrea

  2. Hallo Jenny,
    von Samantha Young hab ich tatsächlich schon einmal ein Buch gelesen.
    Ich lese komischerweise immer ein Genre über eine lange Zeit hinweg, daher fehlt mir bei Samatha der Thrill 😉
    Ist das Buch aus der Ich -Perspektive geschrieben, denn das mag ich überhaupt nicht, außer bei einer ganz wenigen Autoren.
    Deine Lieblings-Autoren kenne ich auch allesamt, aber halt auch aus der Zeit vor dem jetzigen.
    Ich wünsche Dir noch viel Freude bei Deinem Buch. Bleib gesund.
    Liebe Grüße Beate

    1. Hallo Beate,

      vielen Dank für deinen Besuch bei mir. Die Geschichte wird in der Ich-Form, aber auch in der Erzählform erzählt. Beate, ein bisschen Thrill gibt es gegen Ende schon, aber wahrscheinlich nicht genügend für dich.

      Ich wünsche dir, das du auch gesund bleibst und gute Leseunterhaltung hast.
      Viele Grüße
      Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.