[Rezension] Ein Touchdown für Avery von Saskia Louis

[Rezension] Ein Touchdown für Avery von Saskia Louis

Ein Touchdown für Avery

von Saskia Louis

 

Ein Touchdown für Avery von Saskia LouisIch möchte mich herzlich bei Saskia Louis für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Avery Nolan möchte ihren Freundinnen beweisen, dass sie nicht langweilig und prüde ist. Deswegen sucht sie sich den Wide Receiver der San Antonio Lions für einen One-Night-Stand aus. Dean Rodriguez ist dem ganzen nicht abgeneigt und so landen die beiden tatsächlich zusammen im Bett. Ein paar Wochen später stellt Avery fest, dass sie schwanger und zum gleichen Zeitpunkt benötigt Dean eine Scheinfreundin um sein angeschlagenes Image aufzupolieren. Das ist für Avery die beste Gelegenheit die Vater Qualitäten von Dean zu testen.

Professor Doktor Avery Nolan, hat einen sehr hohen IQ und war schon als Kind schlauer als ihre Mitschüler. Ihre Eltern wäre es lieber gewesen, dass ihre Tochter kein hochbegabtes Kind gewesen wäre und so hat sie wenig Zeit zu Hause verbracht. Sie ist auf charmante Weise prüde und wirkt unschuldig. Avery ist ein ehrlicher Mensch und findet sich selbst etwas zu langweilig. Dean hat es aus armen Verhältnissen ganz nach oben geschafft und ist stolz darauf was er bis jetzt geleistet hat. Seine Aura strahlt reich und Arroganz aus. Er ist ein ehrlicher und fürsorglicher Mann, der weiß was er will. Ich mag Avery und Dean als Protagonisten sehr gerne und ihre Figurenentwicklung war für mich zu jeder Zeit authentisch und nachvollziehbar. Die Nebencharaktere waren mir aus sympathisch und haben, meiner Meinung nach, Dean und Avery tatkräftig unterstützt. Die Nebendarsteller sind aus den vorherigen Büchern zum Teil schon bekannt, aber da ich diese noch nicht gelesen habe waren sie für mich neu.

„Ein Touch Down für Avery“ ist der vierte Band der San Antonio Lions Reihe, bei der jedes Buch von einer anderen Autorin geschrieben wurde. Die anderen Bücher dieser Reihe wurden von Christine Troy, Allie Kinsley und Aurelia Velten geschrieben. Man kann die Bücher als Stand-Alone lesen, aber das richtige Lesevergnügen stellt sich erst ein, wenn man sich an die Reihenfolge hält. So schließt man aus, dass man sich mit den anderen Storys spoilert. Saskia Louis hat einen tollen Schreibstiel, der sich fließend lesen lässt und sehr passend für diese Art von Geschichten ist. Ich bin ein großer Fan ihrer Sportromance Romane und ihrem feinen Humor, der auch diesmal nicht zu kurz kommt. Der verbale Schlagabtausch zwischen Avery und Dean hat mich oft schmunzeln lassen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Avery und Dean erzählt. Diese Art die Geschichte zu erzählen gefällt mir immer wieder sehr gut, denn so erhält man einen guten Einblick in beide Gedankenwelten und kann die Entscheidungen der Protagonisten besser nachvollziehen. Auf jeden Fall hat dieses Buch Lust auf mehr gemacht, so dass ich nach und nach auch noch die anderen Bücher dieser Reihe lesen werde.    

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Independently published
Format: Taschenbuch / eBook
Preis: 9,99€ / 2,99€
Seiten: 236
ISBN: 979-8749287646
Erscheinungsdatum: 21.05.2021
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Saskia Louis

Reihenfolge der San Antonio Lions
Ein  Touchdown für Olivia
Ein  Touchdown für Emmi
Ein  Touchdown für Ciara
Ein  Touchdown für Avery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.