[Leserückblick] Mai 2019

[Leserückblick] Mai 2019

 

Im Mai habe ich es tatsächlich geschafft vier Bücher zu lesen. Mir haben alle vier Bücher gut gefallen, aber mein Monatshighlight ist eindeutig  „The one right man! von Piper Rayne. Das Autoren Duo hat sich, meiner Meinung nach, mit diesem Band selbst übertroffen. Für mich der beste Band ihrer Reihe, aber auch Poppy J. Anderson konnte mich wieder einmal überzeugen. Die Dilogie waren meine ersten Bücher von Viktoria Quinn. Ich habe schon viel positives, aber auch negatives über die Bücher von ihr gehört. Mir habne sie gefallen.

Was habt ihr denn im Mai gelesen?

 

 

gelesen im Mai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.